90. Geburtstag der Vizepräsidentin Frau Speckmann

Die Vizepräsidentin des Internationalen Reitclubs Bad Godesberg e. V., Frau Susi Speckmann, hat am 18. Dezember 2010 das 90. Lebensjahr vollendet. Am darauf folgenden Tag, dem 4. Advent, hat der IRC zu Ehren seiner Vizepräsidentin ein Musikreiten veranstaltet und ihr anschließend einen Empfang im Reiterstübchen bereitet, an dem zahlreiche Vereinsmitglieder teilnahmen.

 

Bei dieser Gelegenheit hat der Vorsitzende des Vereins, Herr Hanse, der Jubilarin herzlich gratuliert, ihre mit dem Verein tief verwachsene Vergangenheit hervorgehoben und den großen Dank für ihr Engagement zum Ausdruck gebracht:

 

"Verehrte Vizepräsidentin, liebe Frau Speckmann,

liebe Freunde, liebe Mitglieder,

 

heute feiern wir, liebe Frau Speckmann, Ihren ganz besonderen Geburtstag –Ihren 90. 90 Jahre sind ein großer Abschnitt und umfassen ein reich gefülltes Leben.

Für den Internationalen Reitclub ist es eine besondere Ehre, diesen Ihren Geburtstag zu feiern. Denn Sie sind mit dem Internationalen Reitclub nicht nur verbunden, sondern, ich möchte sagen, ganz und gar verwachsen.

Sie traten am 1. Januar 1958 in den IRC ein – den 50. Jahrestag Ihrer Mitgliedschaft haben wir 2008 gefeiert. Nur Frau Irmela von Fölkersamb ist schon seit dem Jahre 1957 Mitglied. Ähnlich lang, aber erst seit dem 1. Juli 1958, ist nur Herr Heinz Hermanns Mitglied. Um Ihnen, liebe Freunde, einen Vergleich der Zeiträume zu ermöglichen: der Club wurde 1952 gegründet.

Seit dieser Zeit sind Sie, liebe Frau Speckmann, auch Mitglied der Freitagsgruppe – im Domhof die Möhnen genannt – eine reine Amazonen-Domäne. Die Zeiten haben sich im Rahmen der Emanzipationsbewegung geändert, es sind jetzt auch Herren zugelassen.  Seit Ihrem 85. Lebensjahr, liebe Frau Speckmann, sind Sie passives Mitglied dieser Freitagsgruppe, aber stets hoch geschätzt. Nicht nur wegen sparsamer, praktischer Ideen – ich erinnere nur an das mittlerweile geflügelte Wort: „das kann man noch einfrieren“.

Eine Dokumentation Ihrer reiterlichen Meriten ist aufgrund Ihrer Bescheidenheit nur schwer zu erhalten. Unser Ehrenpräsident Dr. Sympher hat mich bei der Beschaffung der Informationen unterstützt und berichtete von einem Foto, das Sie als Siegerin einer L-Dressur ausweist. Aber sicher können sich noch viele unter uns an Sie und Ihr Pferd Gigant erinnern, welches Sie zu einem Nikolausreiten im Domhof zu einem Pas de deux mit Herrn Schulz. Auch das Reiten im Gelände zusammen mit Ihrem Mann gehörte zu Ihren großen Vergnügen. Ganz besonders liebten Sie die Lüneburger Heide. Auch hier eine Anekdote, die Ihren Praxissinn dokumentiert: Das Reitvergnügen wurde durch Tiefflugübungen von Düsenjägern beeinträchtigt. Was lag es da näher, als beim damaligen IRC Vorstandsvorsitzenden, General Steinhoff, zu intervenieren. Es soll wohl auch Abhilfe geschaffen worden sein, ohne die Verteidigungsbereitschaft der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen.

In die Lüneburger Heide haben Sie auch nach Ihrem endgültigen Absitzen die IRC Reiter um Herrn Hermanns immer gern begleitet und sorgten sich um das leibliche Wohl bei Stopps der Ausritte dort.

Als Vizepräsidentin sind Sie persönlich dem Club eine Institution. Als ich 1997 beim IRC beitrat, bekleideten Sie dieses Amt. Auch über unseren Ehrenpräsidenten habe ich hier nichts genaueres als die Beschreibung „seit unvordenklichen Zeiten“ in Erfahrung bringen können. Der Internationale Reitclub möchte Sie in diesem Amte auch nicht missen.

Liebe Frau Speckmann, an Ihrem neunzigsten Geburtstag bereiten Sie dem Internationalen Reitclub das größte Geschenk: 52 Jahre leuchtendes Vorbild für uneigennützige Hilfsbereitschaft und Engagement für das Wohl des Clubs. Wir haben Ihnen tausendfach zu danken." 

Internationaler Reitclub Bad Godesberg e.V.
Gut Haus Holzem
53343 Wachtberg - Berkum

 

1. Vorsitzende:

Miriam Wedemeier