Zeitungsbericht:

Vereinsleben macht’s möglich – Sommerfest des IRC

 

Was macht es aus in einem Reitverein zu sein? Da sind sich die Mitglieder des Internationalen Reitclubs Bad Godesberg (IRC) einig: Das gemeinsame Hobby und das gemeinsame Erleben mit ihren treuen Weggefährten – den Pferden. Und so gestaltete sich auch das diesjährige Sommerfest getreu dem gemeinsamen Ziel.

 

Der IRC fördert in vielerlei Hinsicht den Reitsport. Mehrfach über das Jahr hinweg, veranstaltet der IRC Erlebnisse rund um das Thema Reiten bei welchen Reiter und Pferde auf ihre Kosten kommen – das sind sowohl reiterliche als auch festliche Aktivitäten, wie finanzielle Förderung von Reitstunden, regelmäßige Angebote von Kursen rund ums Reiten, aber auch der qualifizierte Reitunterricht in Dressur und Springen sowie die Möglichkeit als Vereinsmitglied an Turnieren teilnehmen zu können, sind gute Gründe im IRC zu sein. Das gemeinsame Erleben und Zusammentreffen praktizieren die Pferdefreunde jährlich beim traditionellen Sommerfest.

 

Drei Dinge, die das diesjährige Sommerfest zum Erfolg werden ließen: bestes Wetter für den gemeinsamen Ausritt, gute Laune und perfekte Teamarbeit unter den Vereinsmitgliedern. Da strahlten die Pferdefreunde mit der Sonne um die Wette. 35 Reiter gingen in drei Gruppen beim Ausritt an den Start. Angeführt durch die erfahrenen Reitlehrerinnen Hannelore Heiß und Claudia Bahr, die die Erwachsenen über Feld und Wiesen begleiteten. Dina Hanse stand mit der Jugend mit Wille und Energie in nichts den Großen nach. So starteten die Gruppen ab 11:45 Uhr. Das Ziel: Fritzdorfer Mühle.

 

Dort wurden die Reiter bereits mit einem leckeren Buffet zum Zwischenstopp erwartet. Bei handgemachten Häppchen und Erfrischungsgetränken ließ sich nicht nur gut erholen sondern auch gut unterhalten. Gestärkt und fröhlich machten sich die Reiterinnen und Reiter dann wieder zurück auf den Weg zum Gut Haus Holzem.

 

Die Vierbeiner versorgt, lud bereits der Grill und die vielen mitgebrachten Spenden aus selbstgemachten Salaten, Dipps, Kuchen und Süßspeisen zum geselligen Beisammensein ein. Fleißige Helfer hatten alles vorbereitet und dafür gesorgt, dass alle sich stärken und bei den warmen Temperaturen mit abwechslungsreichen Getränken erfrischen konnten. Auch Hausmusik wurde geboten.

 

Erfrischend war auch die Rede von der Vereinsvorsitzenden Dr. Katharina Bertram. Sie honorierte das Engagement der zahlreichen Spender, das ein Gelingen eines solchen gemeinsamen Tages erst möglich macht und das Gemeinschaftsgefühl stärkt. Und ganz nebenbei wird die Vereinskasse geschont. Da lässt sich dann das ein oder andere wiederum realisieren, was den Reitsport gezielt fördert.

 

So zum Beispiel auch die Förderung der Gemeinschaft der Reitjugend im Verein. Der Nachwuchs ist dem IRC wichtig. Beim Sommerfest bot es sich an, die Sieger des Minigolfturniers vom Juli im Beisein der anwesenden IRC-Mitglieder zu honorieren. Petra Henseler, Jugendwartin, nahm die Siegerehrung vor. Siegerin war Christina P., zweitplatzierte Lucy S. und über Platz drei freute sich Franka J. Gutscheine von McArthur und ein Gutschein für einen Lehrgang mit Kerstin Lange für die Gewinnerin wurden freudig entgegen genommen.

 

Mit bester Laune und bei den angebotenen Leckereien erfreuten sich alle Anwesenden bei guten Gesprächen mit Freunden und Bekannten, die man schon länger nicht gesehen hat oder noch nie die Gelegenheit hatte sich auszutauschen. Gegen 18:30 Uhr ging ein überaus gelungenes Sommerfest zu Ende. Besten Dank an alle Helfer für die tatkräftige Unterstützung, die hier wieder einmal bewiesen haben, was Vereinsleben wert ist.

 

Die nächsten Aktivitäten stehen schon in den Startlöchern. Das Hausturnier am 3. Oktober 2015 wirft seine Schatten voraus. Und bis die Sommersaison zu Ende geht, starten die Vereinsmitglieder jeden Donnerstagabend zu ihren Ausritten und genießen im Anschluss dann das Beisammensein. (ma)

IRC Sommerfest - Ablauf IRC Sommerfest - Ablauf

Internationaler Reitclub Bad Godesberg e.V.
Gut Haus Holzem
53343 Wachtberg - Berkum

 

1. Vorsitzende:

Miriam Wedemeier