Ausflug nach Warendorf

Anfang März machte sich eine Gruppe aus 16 Mitgliedern des IRC auf den Weg nach Warendorf.

 

Am Samstagabend trafen wir beim gemütlichen Abendessen und einem Glas Wein den Olympiasieger in der Vielseitigkeit Peter Thomsen. In einem angeregten Gespräch erzählte er uns von seiner Laufbahn, erläuterte seine Trainingsphilosophie und beantwortete Fragen rund um die Vielseitigkeitsreiterei und den Turniersport.

 

Am nächsten Morgen ging es früh zur Sportschule der Bundeswehr. Dort wurde unsere Gruppe von Andreas Ostholt empfangen, der uns gemeinsam mit Peter Thomsen zum Training mit Bundestrainer Hans Melzer nahm. Unter den Trainingsteilnehmern waren Größen wie Andreas Dibowski. Ein besonderes Highlight waren die Erklärungen, die wir zu dem Trainingsritt von Peter Thomsen direkt vom Bundestrainer erhielten. Eindrücklich zeigte Thomsen, wie der korrekte Sitz zur Bewältigung der verschiedenen Hindernisse aussehen muss und wie ein Profi einem Pferd Sicherheit gibt, wenn es diese bei einem Sprung verliert.

 

Im Anschluss daran besichtigten wir das Landgestüt Warendorf und lernten dort die Stars wie Sir Heinrich, Sunday, Flavis oder Farbenspiel kennen.

 

Als letzte Höhepunkte gewährte Peter Thomsen uns auf der Anlage des Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) einen Einblick in sein Dressurtraining und trainierte anschließend seine Tochter im Springen.

 

Der Ausflug war insgesamt ein voller Erfolg! Wir konnten viel lernen und beeindruckende Reiterei hautnah erleben – ein Privileg, das nicht vielen vergönnt ist.

Internationaler Reitclub Bad Godesberg e.V.
Gut Haus Holzem
53343 Wachtberg - Berkum

 

1. Vorsitzende:

Miriam Wedemeier