Martinsreiten und Gänseessen am 12. November 

Wochenlang hatten die Reiter geübt, die als rote, grüne, gelbe und blaue Laternen das Martinsreiten aufführten. Wer unsere Sportwartin kennt, weiß dass sie zwischen einer "Quadrille" und "Musikreiten" unterscheidet - und dies war eindeutig eine Quadrille. Eine gut gelungene überdies, was die Zuschauer mit viel Beifall bestätigten.

Anschließend fuhren alle zum traditionellen Gänseessen ins Hotel Dahl. Nach dem Sektempfang wies die Vorsitzende Miriam Wedemeier auf die tiefere Bedeutung des Martinsfests hin, in dessen Mittelpunkt das Teilen steht - sei es Zeit oder Geld. 

 

Da die Gänse noch auf sich warten ließen, wurde die Ehrung der häufigsten Teilnehmenden bei den Donnerstagsausritte vorgezogen: Den Titel teilen sich dieses Jahr Peter Sympher, Reinhard Hanse und Anna Oppermann. Auf dem Silberteller wurde der Name von Anna Oppermann eingraviert. Leider konnte sie ihn nicht gleich entgegennehmen, weil sie den Verein auf einem Turnier vertrat - eine gute Entschuldigung!

 

Dann kam endlich der Gänsebraten, der nach überein-stimmender Meinung dieses Jahr besonders gut gelungen war.

Internationaler Reitclub Bad Godesberg e.V.
Gut Haus Holzem
53343 Wachtberg - Berkum

 

1. Vorsitzende:

Miriam Wedemeier